Integriertes Entwicklungskonzept, kurz IEK

Für eine strategische und zielgerichtete Arbeit der Initiative Rodachtal arbeitet der Verein seit der Gründung im Jahr 2001 mit sogenannten Integrierten Entwicklungskonzepten, kurz IEKs. Diese aus Analysen, Zielen und Projektideen bestehenden Berichte bilden eine konzeptionelle Grundlage für alle Tätigkeiten zur Entwicklung einer Region. Sie werden in enger Zusammenarbeit mit den Akteurinnen und Akteuren vor Ort sowie den Bürgerinnen und Bürgern der Region durch ein Planungsbüro erstellt. IEKs dienen auch als Grundlage für die Beantragung von Fördermitteln.

Das aktuelle IEK der Initiative wurde im Jahr 2014 geschrieben und trägt den Titel „Perspektive 2020“. Dieser Zeithorizont ist nun erreicht und es heißt gemeinsam zu überlegen, wie die positiven Entwicklungen der letzten Jahre fortgeführt werden sollen und auf welche aktuellen Potentiale und Herausforderungen mit neuen Lösungen und Projekten reagiert werden kann.

Seiten aus IEK Initiative Rodachtal 2014