• Digitaler (interkommunaler) Dorffunk

    Bürgerinnen und Bürger wollen mitgenommen und informiert werden! Der Schlüssel darin liegt in der Art und Weise der Informationsvermittlung. In den thüringischen Gemeinden ist jeden noch der gute alte Dorffunk via Lautsprecheranlage bekannt. Hierüber wurden neue Meldungen, Versammlungseinladungen, Arbeitseinsätze etc. bekannt gegeben. Die Idee dahinter ist auch heute noch innovativ und kann helfen, das ehrenamtliche Engagement der Bevölkerung zu aktivieren. Die Bad Colberger machen es seit 2019 vor. Hier wurde der Dorffunk digital per App und WhatsApp neu eingeführt. Jeder kann sich dort per Smartphone anmelden und bekommt alle Neuigkeiten direkt in "die Hosentasche". Der Ortsteilrat nutzt das Format, um über kommunale Aktivitäten zu berichten, ruft zu Arbeitseinsätzen auf und motiviert die Bürgerinnen und Bürger zum mitmachen. Aber auch die Bürerinnen und Bürger selbst können Anliegen teilen. Mithilfe des dorfFunks wurde bereits der Spielplatz auf Vordermann gebracht oder der Festplatz begradigt - alles durch ehrenamtliche Helfer aus allen Altersschichten des Dorfes. In der Corona-Krise merkte man anschließend auch schnell, dass diese digitale Austasuchplattform goldwert ist. Unter der Kampagne "Gastro To Go" können aktuell alle Gastronomiebetriebe Ihre To Go Angebote kostenlos und Adressatengenau veröffentlichen. So leistet der Dorffunk sogar Wirtschaftshilfe. Unter folgendem Link kann sich jeder ein Bild vom Bad Colberger dorfFunk machen: https://dorffunk-bad-colberg.chayns.net/ Die Möglichkeiten solch einer digitalen Plattform sind groß, wie die Beispiele zeigen. Auch das Frauenhofer Institut bietet derzeit eine professionelle Lösung an, eine solche Plattform kommunal bzw überkommunal zu nutzen. Ich bin mir sicher, mithilfe einer Bündelung finanzieller Mittel wäre es möglich, diese Plattform auch auf dem Gebiet der Initiative Rodachtal einzuführen. Der Vorteil ist hierbei vor allem die interkommunale Vernetzung, der professionelle technische Support und die mannigfaltigen digitalen Lösungen, die genutzt werden können. https://www.digitale-doerfer.de/mitfunken/

    Soziales und Bürgerschaftliches Engagement

    Dieser Beitrag wurde 57 mal angeschaut

    Aw: Digitaler (interkommunaler) Dorffunk

    Hallo Herr Fleck, ein absolut wichtiger Projektansatz und super, dass es bereits Erfahrungen in der Region gibt! Ob Abstimmungen zu Fahrgemeinschaften, Verbreitung von wichtigen Meldungen oder Werbung für Feste und Veranstaltungen - eine solche Kommunikationsplattform bietet sich auf jeden Fall auch auf regionaler Ebene an. Sehr gern würden wir in unserer weiteren Arbeit am Konzept auf Sie zukommen und Ihre Erfahrungen und Hinweise aufnehmen! Vielen Dank für Ihren Beitrag und mit freundlichen Grüßen Ihr Moderatorenteam

    Aw: Digitaler (interkommunaler) Dorffunk

    Finde ich eine spannende Idee!