• Redaktionsteam

    Zukunft denken: Klima, Energie, Umwelt

    Zukunft zu denken bedeutet im Rodachtal die Ressourcen der Region zu nutzen und zu schützen, sich gemeinsam Herausforderungen zu stellen und auch mit neuen Ideen vorauszugehen sowie dabei die Bürgerinnen und Bürger mitzunehmen und teilhaben zu lassen.

    Das Leitprojekte umfasst 4 Teilprojekte, die hier in Kürze und im unten verfügbaren PDF-Dokument in der Langfassung dargestellt sind.

    Insektenfreundliches Rodachtal

    • Förderung von insektenfreundliche Grünflächen zum Schutz und Erhalt der Insekten
    • Sensibilisierung der Bevölkerung durch Umsetzung eines Wettbewerbes für insektenfreundliche Gärten

    Sensibilisierungsveranstaltungen zum Natur- und Klimaschutz

    • Umsetzung von Kleinprojekten im Bereich des Klima- und Umweltschutzes zur Sensibilisierung verschiedener Zielgruppen
    • Workshops für naturnahe Gartengestaltungen, Lehrveranstaltungen für Schulen und Kindergärten, Führungen zu den Folgen des Klimawandels vor Ort, Workshops zur Walbewirtschaftung und Waldnutzung für private Waldbesitzer, usw.

    Kommunikation zum Thema Erneuerbare Energien

    • Bereitstellung von Informationen zu erneuerbaren Energien anhand von konkreten Daten und Fakten aus der Region, Vermittlung online, als Printpublikation oder über Infotafeln vor Ort
    • Veranstaltungen als Diskussionsforen und Informationsveranstaltungsreihen
    • Argumentationshilfe für Kommunen

    Nachhaltige Beschaffung

    • Verpflichtung der Region zur verantwortungsvollen Kommunalbedarfsdeckung nach dem Beispiel von Bad Rodach (Fairtrade Town und Teil am Pakt für nachhaltige Beschaffung der Metropolregion Nürnberg)
    • Etablierung einer Vorbildrolle für die Region und Ausbreitung auf alle Gemeinden

    Energie und Klimaschutz

    Dieser Beitrag wurde 18 mal angeschaut
    Tolles Projekt, finde ich super so!

    Förderung von insektenfreundliche Grünflächen und naturnahe Gärten finde ich gut!